Raumluft
Vorgehensweise
Zielkundschaft
Leistungsübersicht
Produkte
Beratung
Messung
Begleitung
Kompetenz
Firma
Kontakt
Aktuell
Downloads
 

Problemstoffabklärung PCB

PCB-Gebäudecheck und Controlling PCB-Sanierung  

 

PCB LEISTUNGEN PROBLEMSTOFFABKLÄRUNG PCB

Polychlorierte Biphenyle (PCB) wurden vor allem in den Jahren 1955 bis 1975 in Fugendichtungsmassen, Farbanstrichen, Kondensatoren- und Transformatorenölen, Deckenplatten etc. verwendet. Heute stellen sie einerseits aus Umweltschutzgründen (Entsorgung), anderseits aber auch aus gesundheitlichen Gründen (Innenraumluft) ein Problem dar.

Das BUWAL hat eine entsprechende Richtlinie zum Umgang und Entsorgung herausgeben.

Aus gesundheitlicher Sicht sind PCB-haltige Materialien in Innenräumen von Belang, da durch eine unsachgemässe Entsorgung erhöhte Raumluftkonzentrationen über Jahre hinweg entstehen können.

VORGEHEN

Begehung mit gleichzeitiger Probenahme (Materialproben).

Stichprobenartige Raumluftmessungen in grösseren Gebäuden und sensiblen Bereichen (Schulen), oder bei PCB-haltigen Materialien im Innenraum.

Bei erhöhten Raumluftwerten Erstellung eines Katasters aller im Gebäude vorhandener Quellen.

Erstellung eines Sanierungskonzeptes. Je nach Grösse und Höhe der Belastung ist eine Probesanierung angezeigt.

Controlling der Probe- und der Hauptsanierung mit stichprobenartigen Messungen, optische Kontrollen und Überprüfung der Arbeitsweise.

Abschlussmessungen zur Kontrolle des Sanierungserfolges.

 

 

 

Begehung des Gebäudes

 

Materialprobenahme

 

Luftprobenahme

 

Kataster-Erstellung

 

messtechnische Begleitung der Probesanierung

 

Sanierungskonzept

 

Controlling der Sanierung

 

Abschlussmessungen

 

Schriftlicher Bericht

 

 

  KONTAKT

 

 

 

 

Zurück